Wie kann ich Zunehmen bei Untergewicht?

zunehmen

Gesund zunehmen

Viele Menschen kämpfen mit Übergewicht. Doch gibt es nicht wenige Menschen, die Probleme mit dem Gegenteil haben: Mit Untergewicht. Was tun? Einfach Berge Schokolade, Eiscreme und Sahnetorte verschlingen? Und Kalorienarmes wie Salat und Gemüse weiträumig meiden? Klingt nicht sehr gesund. Dieser Blog soll dabei helfen, zu erfahren, wie das Zunehmen funktionieren kann, wie Sie Ihr Untergewicht hinter sich lassen und Ihr persönliches Idealgewicht erreichen können – und zwar auf gesunde Weise. Weiterlesen

L-Arginin Bedeutung für die Gesundheit

L-Arginin

L-Arginin ist eine Aminosäure, die wir täglich mit der Nahrung zu uns nehmen. Nüsse, Fische und Soja sind besonders reich an Arginin-haltigen Proteinen. Mit der üblichen Kost nehmen wir ungefähr 4 bis 5 Gramm L-Arginine pro Tag zu uns. Gesunde Menschen können L-Arginin auch in ausreichenden Mengen selber herstellen bzw. aus dem Abbau von Körperproteinen gewinnen. In bestimmten Lebenssituationen wie z.B. frühkindlichem Wachstum, beim Auftreten von Infektionen und Entzündungen oder auch bei Störungen der Verdauungs- und der Nierenfunktion ist die körpereigene Arginin-Bildung jedoch unzureichend. Deshalb wird Arginin auch als semi-essentielle Aminosäure bezeichnet. Weiterlesen

Wie gesund sind Nüsse wirklich?

Wie-gesund-sind-Nüsse

In Magazinen und Zeitschriften als Superfood beworben, empfohlen von praktisch jedem Arzt und Bestandteil fast jeder Diät: Nüsse! Der regelmässige Konsum von Nüssen soll vor Herzerkrankungen schützen und gar die Hirnfunktion verbessern. Gleichzeitig sind Nüsse ein guter Energielieferant. Doch sind Nüsse nicht extrem fett- und kalorienhaltig? Sind Nüsse wirklich so gesund wie alle behaupten? Weiterlesen

Vorbereitung und Verpflegung für einen Radmarathon

Radmarathon

Laila Orenos, 3-fache Ötztaler Radmarathon Siegerin, erzählt von ihren Erfahrungen zum Thema: Vorbereitung und Ernährung für einen Radmarathon auf der Langdistanz.

Vorbereitung und Verpflegung für einen Radmarathon auf der Langdistanz

Sich einfach an den Start eines Radmarathons zu stellen und mal «zu schauen, wie es denn kommen wird», das kommt für die meisten nicht in Frage. Was bei den ersten Anlässen dieser Art vielleicht noch eine taugliche Strategie sein mag – da es einfach auch eine gewisse Erfahrung braucht, um einen solchen Radmarathon sinnvoll vorzubereiten und einzuteilen – ist mit der Zeit ausgeschlossen, da viele von uns zu viel Zeit in die Vorbereitung investiert haben. Aber welches ist die richtige Vorbereitung? Dies hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, denn mit Training alleine ist es nicht getan. Training ist der Grundstein, damit man einen Marathon beenden kann. Wer sich aber das Ziel gesetzt hat, dies auch möglichst weit vorne zu tun, der braucht einen Plan, um sein Ziel zu verwirklichen. Weiterlesen

10 Tipps für einen gesunden Lifestyle

10 Tipps für einen gesunden Lifestyle

Ein wöchentliches Big Mac Menü oder eine ähnlich fetthaltige Speise schadet kaum einer gesunden Lebensweise. Genauso wenig trägt ein kalorienreduzierter Salat einmal pro Woche einem gesunden Lifestyle bei, solange die Menüwahl bei den restlichen 20 Mahlzeiten auf Junkfood fällt. Gesund leben stellt in gewissen Situationen eine Challenge dar, doch gibt es im Alltag einfach umzusetzende Methoden, um die allgemeine Gesundheit zu fördern.

In diesem Artikel findest du 10 Tipps für einen gesunden Lifestyle: Weiterlesen

Bike Marathon – Ernährung vor dem Wettkampf

Bike Marathon Ernährung

Ernährung vor dem Wettkampf mit Roger Jenni

2 Tage vor dem Rennen

Ernährung zwei Tage vor dem Wettkampf: Ich versuche mich sehr ausgewogen zu ernähren. Deshalb starte jeden Morgen mit einem Müesli, was mir einen optimalen Start in den Tag verschafft – egal ob vor dem Rennen oder an einem normalen Trainingstag. In den zwei Tagen vor dem Rennen, versuche ich aber immer in etwa das gleiche zu essen. Am Freitag starte ich wie schon erwähnt mit meinem selbst zusammengestellten Müesli, danach esse ich zwischendurch noch eine Banane oder ein paar Nüsse. Am Mittag schaue ich, dass ich genügend Kohlenhydrate zu mir nehme. Als Beilagen fungieren Gemüse und Fleisch – meistens Poulet. Am Nachmittag dann wieder etwas zwischendurch wie Früchte, Reiswaffeln oder 70% Kakao Schokolade – mein persönlicher Favorit. Am Abend noch einmal etwas kohlenhydrathaltiges wie Kartoffeln, Pasta usw. Bevor ich ins Bett gehe nehme ich noch einen Shake, extra für die Nacht. Ich schwöre auf den „Win Force Night Protein“, damit die Speicher am Sonntag dann auch wirklich voll sind.

1 Tag vor dem Rennen

Weiterlesen

Hormone und Laufsport

Hormone und Laufsport

Was sich im menschlichen Gehirn während dem Laufen abspielt

Viele Menschen zwingen sich zu Laufen, um Gewicht zu verlieren und Fett zu verbrennen. Zahllose Marathon- und Langstreckenläufer berichten gleichzeitig von der Droge Laufen und wie sehr sie den Sport lieben. Woran liegt der starke Unterschied bei der Empfindung – sind manche Menschen einfach nur Bewegungsmuffel und können den Sport deshalb nicht leiden? Die Antwort liegt vielmehr in unserem Gehirn, genauer gesagt in den Botenstoffen, die während des Laufens freigesetzt werden. Hat man diese einmal am eigenen Leib erlebt, verändert das die Meinung zum Laufen oft um 180 Grad. Doch was passiert im Gehirn wirklich, wenn wir Laufen gehen?

Reduktion von Cortisol

Laufen eignet sich für den Stressabbau – selbst, wenn man lediglich 30 Minuten läuft. Das in der Nebenniere gebildete Hormon Cortisol ist für spürbaren Stress verantwortlich. Verursacht wird es durch das Empfinden einer Gefahr, was durch den schnelllebigen Alltag im modernen Berufsleben oftmals ausgelöst wird. Es soll für den Kampf oder die Weiterlesen

SPORTVERLETZUNGEN: DAS RICHTIGE HANDELN IM NOTFALL

Sportverletzungen

Auch wer noch so vorsichtig ist beim Sport treiben, Verletzungen können dennoch auftreten. Zwar gibt es sinnvolle Massnahmen wie gutes Aufwärmen als Einstieg oder eine passende Schutzausrüstung, wenn es jedoch einmal passiert ist, muss schnell und richtig gehandelt werden, um Schlimmeres zu verhindern.

Zerrungen, Prellungen, Verstauchungen: Je nach Sportart gibt es bestimmte Verletzungen, die besonders häufig auftreten. Durch gezieltes Aufwärmen, Muskelaufbautraining und gute Sportkleidung kann das Risiko einer Verletzung minimiert werden. Im Notfall jedoch sollten zügig die richtigen Massnahmen getroffen werden. Von der ersten Hilfe vor Ort, über den Gang zum richtigen Arzt und der anschliessenden Rehabilitationsphase gibt es einiges zu beachten.

Vorbeugen ist besser als Heilen

Weiterlesen

Training und Ernährung im Urlaub

Ernährung im Urlaub

Urlaub bedeutet Genuss, Entspannung, vom Alltag abschalten und Lieblingsaktivitäten nachgehen. Auch feines (und oftmals fett- und zuckerhaltiges) Essen steht in den Ferien im Vordergrund. Urlaub ist aus diesen Gründen für viele die schönste Zeit im Jahr.

Doch halt – wie soll man vorgehen, um nicht gleich 5 Kilogramm Fett zuzulegen?
Wer regelmässig trainiert und auf seine Ernährung achtet, möchte schliesslich nicht seinen hart erarbeiteten Körper innert wenigen Wochen verlieren.

Während in Lifestylemagazine und Blogartikeln oftmals von zu meidenden Nahrungsmitteln und verbotenen Mahlzeiten zu lesen ist, rate ich zu folgendem Tipp: Weiterlesen