Intermittierendes Fasten einfach erklärt

Intermittierendes Fasten

Intermittierendes Fasten: Der Ernährungsrhythmus unserer Urahnen

Intermittierendes Fasten – Für uns moderne Menschen ist es normal, ein kontinuierliches Nahrungsangebot zur Verfügung zu haben. Schliesslich gibt es im Supermarkt zu jeder Zeit alles, was unser Herz begehrt – und das auch noch im Überfluss.

Für unsere Vorfahren, die als Jäger und Sammler lebten, war dies natürlich nicht der Fall. Bevor der Mensch sesshaft wurde und lernte, Ackerbau und Viehzucht zu betreiben, gab es immer wieder Tage, an denen keine feste Nahrung zur Verfügung stand.

Das klingt in unseren heutigen verwähnten Ohren ziemlich dramatisch. Doch schadeten diese unfreiwilligen Fastentage keineswegs. Im Gegenteil. Sie entlasteten den Organismus und machten ihn widerstandsfähiger.

Fastentage entlasten und verbessern die Gesundheit

Weiterlesen

Nahrungsergänzungsmittel – bei diesen drei Produkten ist Vorsicht geboten

Vorsicht bei diesen Nahrungsergänzungsmittel

1.    Weight Gainer

Es gibt Menschen, welche auf Grund genetischer oder krankheitsbedingter Faktoren Mühe haben, Gewicht zuzulegen. Weight Gainer soll den sogenannten «Hard Gainern» (Personen, welche Mühe mit dem Muskelaufbau haben) dazu verhelfen, das Körpergewicht zu steigern. Entsprechende Produkte sind in Pulverform vorzufinden und enthalten bis zu 1’000 Kalorien pro Portion. Eine Person mit einem Kalorienbedarf von 5’000 Kalorien (z.B. ein Profi-Radfahrer) kann somit Weight Gainer konsumieren, sollte er die entsprechende Kalorienzahl nicht nur mit herkömmlichen Lebensmitteln decken können. Weiterlesen

Biotech USA Iso Whey Zero – Produktbewertung

biotech-usa_iso-whey-zero

An keinen anderen Tagen ist mein Proteinkonsum so hoch wie während der jährlichen Fitnessmesse «FIBO» in Köln: Zahlreiche Nahrungsergänzungsmittelhersteller und Supplementenshops präsentieren während vier Tage ihre Produkte und versuchen Athleten, Kraftsportler und Fitnessbegeisterte mit gratis Mustern von einem Kauf zu überzeugen.

Nebst herkömmlichen Nahrungsergänzungsmitteln wie Proteinpulver, Aminosäuren und Kreatin sind stets neue Produkte wie Proteinchips, -aufstrich, und -kekse und teilweise absurde Erzeugnisse (Proteinpizza?) auf dem Markt zu finden.

Mein persönlicher Favorit an der Fibo 2017 waren die Carb Killa Protein Bars von Grenade. Die Riegel sind nicht nur super lecker (ich bevorzuge die Bars inzwischen im Vergleich zu den Quest Protein Bars), sondern enthalten auch gute Nährwerte.

Zudem ist mir die Beliebtheit des Biotech USA Stands aufgefallen, an welchem unter anderem dessen Proteinpulver «Iso Whey Zero» getestet werden konnte.  Der folgende Artikel enthält eine Produktbewertung des Produktes Biotech USA Iso Whey Zero. Weiterlesen

Meal Prep: Drei Gründe, weshalb du dein Essen selbst kochen sollst

Meal Prep

«Meal Prep» ist unter Sportlern und Fitnessfanatiker ein bekannter Begriff. «Meal Prep» ist die Abkürzung für Meal Preparation und bedeutet nichts Anderes als «Essen vorbereiten» bzw. das Vorkochen von Mahlzeiten.

Gesunde und ausgewogene Ernährung ist nicht nur bei Sportlern von hoher Bedeutung. Studenten und die Arbeitswelt sind sich der positiven Auswirkung auf die Konzentrationsfähigkeit bewusst. Wer während der Mittagspause schon Mal über den Hunger gegessen hat, kennt die fatalen Folgen: Müdigkeit und Trägheit. Keine guten Voraussetzungen, um am Arbeitsplatz produktiv zu sein! Weiterlesen

LCHF – Low Carb High Fat Ernährung im Vergleich

LCHF

LCHF – das steht für „low carbohydrate, high fat“, also eine kohlenhydratarme, fettreiche Ernährung, auf die manche Athleten im Training schwören. Der Nutzen oder Nicht-Nutzen dieser Ernährungsform ist allerdings ausgesprochen umstritten. Das liegt vor allem daran, dass sich in der Sportwissenschaft seit den 90er-Jahren eigentlich zunehmend durchgesetzt hat, dass hohe Kohlenhydratmengen den wichtigsten Faktor für sportliche Hochleistungen darstellen, nicht Fett. Weiterlesen

Mike Shifferle über Ernährung und Diäten

Diäten und Ernährung

Situation

Neulich habe ich in einem Kaffee eine Unterhaltung zwischen einem Paar über Ernährung mitbekommen. Es ist ja nicht so, dass ich bewusst Konversationen anderer Leute belausche. Eigentlich wollte ich mich über Mittag etwas entspannen und die ersten Sonnenstrahlen im Frühling geniessen. Da kein weiterer Platz frei war, setzte ich mich neben dieses Paar. In den letzten Monaten beschäftigte ich mich etwas intensiver mit dem Thema Ernährung und deshalb verfolgte ich das Gespräch mit Interesse.
Der Mann vertrat den Standpunkt, dass man bei der Ernährung hart bleiben muss, sich bei Diäten nichts gönnen darf und strikte auf low carb setzen sollte. Die Dame hatte die Ansicht, dass man im Grunde genommen alles essen kann, dabei jedoch aufgrund eines Punktesystems das Mass an Kalorien nicht überschreiten soll. Sie begründete dies damit, dass man so auch einmal über die Stränge schlagen könne wenn man an anderen Tagen wieder unter dem Punktewert liegen würde. Bei ihrer Aussage dürfte sie sich wohl auf eine Firma mit den zwei „WW“ bezogen haben.
Ich bildete mir meine Meinung gedanklich und war der Ansicht, dass beide wohl nicht falsch liegen. Später mehr dazu.
Auf einmal kam von der Frau die Frage auf, wie lange man denn diese Diät oder dieses Ernährungsverhalten beibehalten müsse. Nach kurzem Überlegen sagte der Mann, dass dies natürlich lebenslang so sein muss wenn man das Gewicht halten will. Dem Gesichtsausdruck der etwas übergewichtigen jungen Dame konnte ich entnehmen, dass sie wenig erfreut war über diese Aussage. Wahrscheinlich malte sie sich bereits aus, wie es sein würde, ihre Ernährung ihr ganzes weiteres Leben auf das Punktesystem auszurichten.
Ich weiss nicht wie der weitere Verlauf dieser Diskussion fortgeführt wurde, denn meine Mittagpause war zu Ende und ich konnte das Gespräch nicht mehr weiter verfolgen. Weiterlesen

Neue Erkenntnisse zur optimalen Proteinmenge

Proteinmenge

Neue Erkenntnisse zur optimalen Proteinmenge: Zeit unsere Routine zu ändern?

In den letzten Jahren hat sich unter Sportwissenschaftlern die Erkenntnis durchgesetzt, dass es eine gewisse Obergrenze gibt, ab welcher die zusätzliche Einnahme von Protein keine Wirkung mehr auf den Muskelaufbau und die Leistungsfähigkeit von Sportlern hat. Nach dem bisherigen Standardmodell konnte die optimale Proteinmenge pro Ration somit sehr genau angegeben werden: 20 bis 25 Gramm Protein, davon 8 bis 10 Gramm essentielle Aminosäuren plus 3 Gramm Leucin. Diese Ration sollte dann regelmäßig in etwa 3 bis 4 Stunden-Intervallen eingenommen werden. Weiterlesen

High Protein Frühstücks-Rezept-Ideen

Frühstücks Rezept

Rezept 1

Früchte Porridge

Zutaten:

–  100 Gramm Haferflocken
– 250 ml Milch 1,5% Fett
– 50 Gramm Whey Protein z.B. Ironmaxx Whey Protein
– 250 Gramm Früchte / Beeren z.B. Frooggies Fruchtpulver

Zubereitung:

1. Haferflocken und Milch vermischen.
2. Bei niedriger Temperatur in Pfanne aufquellen lassen und ständig
Umrühren, bis die Masse sich mit der Flüssigkeit bindet.
3. Proteinpulver hinzugeben und vermengen.
4. Ist die Masse zu fest, etwas Milch dazugeben.
5. Früchte / Beeren nach Wahl hinzugeben und vermengen. Weiterlesen

5 Übungen gegen schlechte Körperhaltung (ein MUSS für jeden Büroarbeiter)

Hängende Schultern, runder Rücken, Hohlkreuz, vorgeschobener Kopf, sowie verschobene Hüfte sind weitverbreitete Symptome in unserer Gesellschaft. Insbesondere bei Büroarbeitern kann oftmals eine schlechte Körperhaltung festgestellt werden. Gründe dafür sind übermässig langes Sitzen, falsche Positionierung auf dem Bürostuhl, sowie ein Mangel an Bewegung.  Nebst einer unattraktiven Körperhaltung können daraus körperliche Beschwerden wie Rückenschmerzen, Nackenverspannungen und Knieprobleme folgen. Weiterlesen

Nahrungsergänzungsmittel – 4 effektive Supplemente für den Muskelaufbau

Nahrungsergänzungsmittel Muskelaufbau

Der Nahrungsergänzungsmittelmarkt boomt.

Jahr für Jahr steigt das Bedürfnis nach Supplementen – der Markt reagiert mit erweitertem Angebot: Nahrungsergänzungsmittel sind nicht mehr nur in Fitnessstudios, Apotheken und Onlineshops zu finden, sondern gar in Supermärkten wie Migros und Coop.

Die Marketingkampagnen sind vielversprechend: erhöhtes Wohlbefinden, mehr Muskeln, Fettabbau, verbesserte Konzentrationsfähigkeit, verringertes Krankheitsrisiko – Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln, Pulver, Riegel und Flüssigkeit wirken gemäss Werbung Wunder! Weiterlesen