Blog navigation

Neueste Beiträge

Koffein im Sport: Wie es wirkt und wie man es richtig einsetzt
Koffein im Sport: Wie es wirkt und wie man es richtig einsetzt

Koffein kann die sportliche Leistung verbessern – erfahren Sie hier, wie Sie es richtig einsetzen und was Sie dabei...

mehr
Eiseninfusion oder -injektion: Eine Lösung für Sportler:innen mit Eisenmangel?
Eiseninfusion oder -injektion: Eine Lösung für Sportler:innen mit Eisenmangel?

Erfahren Sie, wie Eiseninfusionen oder -injektionen Sportlern helfen können, Eisenmangel zu bekämpfen, um ihre...

mehr
Die Verbindung zwischen Vitamin D, K und Kalzium: Ein Trio für starke Knochen
Die Verbindung zwischen Vitamin D, K und Kalzium: Ein Trio für starke Knochen

Entdecken Sie die entscheidenden Rollen der Vitamine D und K zusammen mit Kalzium für die Knochengesundheit, wie sie...

mehr
CGM- kontinuierliche Glukose-Monitoring
CGM- kontinuierliche Glukose-Monitoring

Stellen wir uns CGM, also das kontinuierliche Glukose-Monitoring, wie eine Art Gesundheits-GPS vor, das den...

mehr
Medizinisches Cannabis: So können chronische Schmerzen effektiv behandelt werden
Medizinisches Cannabis: So können chronische Schmerzen effektiv behandelt werden

In der Schweiz waren Medikamente, die Cannabis enthielten, in der Vergangenheit ausschliesslich auf speziellen Antrag...

mehr

Elektrolyte

Es gibt hypotonische, isotonische und hypertonische Getränke. Bei den isotonischen Getränken ist die Konzentration an gelösten Stoffen im Getränk gleich hoch wie die Konzentration in der Körperflüssigkeit. Dadurch können die Stoffe besonders schnell vom Körper aufgenommen werden.

Isotonische Getränke dienen der schnellen Flüssigkeitsversorgung und liefern dem Körper Energie. Sportler verwenden am häufigsten isotonische Getränke, um die durch das Schwitzen verloren gegangene Flüssigkeit wieder aufzunehmen und um durch die Kohlenhydrate einen Energieschub zu erhalten.

 
Sortiere nach:
  • Energie Gels im Überblick
    Energie Gels im Überblick

    Energie Gels liefern hauptsächlich Kohlenhydrate und können vor allem im Ausdauersport leistungsfördernd wirken.

    mehr
  • Muskelkrämpfe beim Sport
    Muskelkrämpfe beim Sport

    Eine gesunde Ernährung, regelmässiges Stretching und eine gezielte Supplementierung von Nahrungsergänzungsmitteln können Muskelkrämpfen wirksam vorbeugen.

    mehr
  • Verpflegungstipps - Olympische Distanz
    Verpflegungstipps - Olympische Distanz

    Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Athleten, welche an einem olympischen Triathlon teilnehmen, oft unsicher sind was Nährstoff- und Flüssigkeitszufuhr betreffen.

    mehr
  • Powerbar Nutrition Guide - Triathlon

    Auf dem Weg zu persönlichen Bestleistungen führt an der passenden Sporternährungsstrategie kein Weg vorbei. Denn die Einnahme der richtigen Nährstoffe zum richtigen Zeitpunkt ist entscheidend. Was und wann soll gegessen und getrunken werden? Und wieviel davon?  Nicht vergessen: Die Verträglichkeit von Lebensmitteln und auch die Bedürfnisse sind individuell und variieren daher von Sportler zu Sportler. Du solltest daher im Training vorher ausprobieren, WAS, WANN und in WELCHEN Mengen für Dich...

    mehr
  • Maurten - nicht irgendein Sportgetränk
    Maurten - nicht irgendein Sportgetränk

    Die Hydrogel Technologie ermöglicht es Maurten, Sportnahrung komplett neu zu definieren: doppelte Energie, ohne Geschmackszusätze und Energie pur. 

    mehr
  • Elektrolytbedarf optimal abdecken

    Eine vollständige «Vollspektrum-Elektrolytnachfüllung» ist für die sportliche Leistung von entscheidender Bedeutung. Starker Schweissverlust durch extreme Muskelarbeit führt zur Ausschwemmung von Salz und Mineralstoffen (Elektrolyte) und kann die Aufrechterhaltung der körperlichen Leistungsfähigkeit, die Funktionalität der Muskulatur und die Regeneration beeinträchtigen. Es spielt keine Rolle, ob das Wetter heiss, feucht, kalt oder trocken ist. Elektrolyte sind notwendig, um Krämpfe zu...

    mehr
  • 72 Stunden vor dem Wettkampf

    Was solltest du NICHT tun? Wenn du ein grosses sportliches Ereignis oder einen Wettbewerb vor dir hast, versuche NICHT: Unnötig viele Kohlenhydrate zu essen, mehr Wasser zu trinken, mehr Natrium zu dir zu nehmen... … das funktioniert nicht! Du hast mit Sicherheit Experten und erfahrene Athleten gehört, welche sagen, dass du „so fahren sollst, wie du trainierst und probiere am Renntag nie etwas Neues aus". Offensichtlich glauben die meisten Athleten nicht, dass dies auch für die Tage vor...

    mehr
  • «Auftanken der Kraftstoffe» vor dem Training

    Nur wenige Ernährungsthemen verursachen so viel Verwirrung für Sportler als «das richtige Auftanken» vor dem Training. Die Empfehlungen von Ernährungsexperten haben wohl die grösste Verwirrung ausgelöst und viele Athleten haben für diese Fehlinformationen einen hohen Leistungspreis bezahlt. Viele Athleten sind skeptisch gegenüber unseren Empfehlungen für das «Auftanken» vor dem Training. Doch dürfen wir inzwischen von vielen Athleten berichten, welche begeistert von unseren Empfehlungen...

    mehr
1 bis 8 von 8 (1 Seiten) werden angezeigt