Vitamin B12 – Was gibt es zu beachten?

Vitamin B12

Wieso benötigt unser Körper Vitamin B12?

Vitamin B12 beeinflusst eine ganze Menge an wichtigen Prozessen in unserem Körper. Es ist für die Zellteilung, sowie für die Bildung der roten Blutkörperchen verantwortlich. Es unterstützt den Aufbau der Nervenzellen im Rückenmark und es beeinflusst den Eiweissstoffwechsel.

Um gesund zu bleiben, sind wir also auf die regelmässige Zufuhr von Vitamin B12 über die Nahrung angewiesen. Im Gegensatz zu vielen anderen Vitaminen, ist Vitamin B12 leider nur in sehr wenigen Nahrungsmitteln in grösseren Mengen enthalten. Dieser Blog verschafft dir einen Überblick, mit welchen Lebensmitteln die empfohlene Tagesdosis Vitamin B12 von 3 Mikrogramm erreicht werden kann. Weiterlesen

Sportgetränke – Welche Unterschiede gibt es?

Isotonische Getränke

Was sind Sportgetränke?

Sportgetränke sind speziell zusammengesetzte Getränke, welche unserem Körper die benötigte Flüssigkeit sowie kontinuierliche Energie bei sportlicher Belastung liefern. Sie tragen dazu bei, die sportlichen Leistungen zu verbessern und versorgen unseren Körper mit wichtigen Nährstoffen, welche durch den Schweiss verloren gehen. Gleichzeitig sind sie auch ideale Durstlöscher. Sie sind als fertiges Getränk erhältlich, als Pulver oder auch als Brausetablette. Schon ein leichtes Flüssigkeitsdefizit während dem Sport kann zu einer Leistungsverminderung führen.

Weiterlesen

Eiweissshakes kaufen: Darauf solltest du achten!

Eiweissshake

Eiweissshakes stehen nicht nur bei Sportlern, sondern auch bei vielen figurbewussten Menschen hoch im Kurs. Beim Kauf solltest du jedoch einiges beachten. Wir verraten dir die besten Tipps!

Wer einen Eiweissshake kaufen möchte, hat buchstäblich die Qual der Wahl. Mit Molkenprotein oder Milchprotein, kaltgepresst oder rein pflanzlich: Die Auswahl an Eiweissshakes ist mittlerweile riesig. Das richtige Proteinpulver zu finden, ist allerdings gar nicht so einfach. Bei einem guten Eiweisspulver spielen nämlich nicht nur die Inhaltsstoffe eine grosse Rolle. Auch können das Herstellungsverfahren und der Eiweissgehalt Aufschluss darüber geben, wie gut das Proteinpulver wirklich ist. Weiterlesen

Sportverletzungen: Was tun bei Muskelkrampf, Prellungen & Co.?

Sportverletzung

Vor Verletzungen ist kein Sportler gefeit. Trotz Aufwärmtraining, angemessener (Schutz-)Ausrüstung und richtigen Übungen kann immer etwas passieren. Die Palette an Sportverletzungen ist breit gefächert und reicht von kleinen Schürfwunden bis hin zu komplizierten Knochenbrüchen.

Im Notfall sollte sich ein Arzt die Verletzung anschauen und sie fachgerecht behandeln. Einige der typischen Sportverletzungen kann man aber auch selbst versorgen. Wichtig ist nur zu wissen, was bei welcher Verletzung zu tun ist und welche Mittel die Heilung unterstützen. Weiterlesen

Gesundheit für die Augen

Augen

Mit unseren Augen nehmen wir 80 Prozent unserer Umwelt wahr. Die visuellen Sinnesreize verarbeitet anschliessend das Gehirn. Damit stehen uns Informationen zur Verfügung, um Situationen zu bewerten, zu deuten und dementsprechend zu handeln. Aus diesem Grund können wir uns glücklich schätzen, wenn unsere Augen ihre volle Leistungskraft besitzen. Bei über 60 Prozent der Menschen ist das leider nicht der Fall. Kurz- oder Weitsichtigkeit sind weit verbreitet und im Alter für viele Alltag. Wir sollten daher bemüht sein, unseren Augen täglich etwas Gutes zu tun. Weiterlesen

Wie hält man sich fit, wenn man den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt?

Mann am Joggen

Im Grunde ist es nicht Neues. Die meisten wissen, dass viel und langes Sitzen am Computer nicht nur für die Augen schädlich ist. Die ernsthaftesten Probleme, verursacht durch langes Sitzen, sind Herz-Kreislauf-Krankheiten, Venenleiden, Thrombosen und Diabetes, die zu Schlaganfällen und Herzinfarkten führen können. Daneben kennen viele von uns Rückenschmerzen und der niedrigere Kalorienverbrauch kann zu Gewichtszunahmen führen, was wiederum all die genannten Leiden fördert. Scheinbar ein Teufelskreis. Weiterlesen

Hammer Gel – ist nicht so wie Andere

Hammer Gel

Benzin für Ausdauersportler

Sei es bei den Rennen, die wir unterstützen oder am Telefon, nur allzu oft hören wir diesen einen Satz. Sobald der uninformierte Kunde oder Hammer-Neukunde mit dem Hammer Gel konfrontiert wird, antwortet dieser: „Ah, diese Dinger, die mag ich nicht. Die bereiten mir Bauchschmerzen und schmecken viel zu süss.”

Dieser Umstand macht uns traurig – aber nicht weil wir mehr Hammer Gel verkaufen wollen, sondern weil es ein weiterer Mensch ist, der schlechte Erfahrungen mit ähnlich aussehenden Produkten machen musste und dadurch von einem der effektivsten und effizientesten Wege der Energieversorgung, für das Ausdauertraining, abgebracht wurde. Weiterlesen

Creatin – sinnvoll oder nicht?

Gewichtszunahme und Muskelaufbau

Was ist Creatin eigentlich?

Das Wort „Creatin“ wird aus dem griechischem Wort „Creas“ abgeleitet und bedeutet Fleisch. Creatin ist eine Aminosäure, welche unser Körper selbst herstellen kann. Wenn wir genug Eiweiss zu uns nehmen, kann unser Körper über die Nieren, Leber und Bauchspeicheldrüse 1 – 2 Gramm Creatin pro Tag selber produzieren.

Insbesondere durch Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel und einer Ernährung mit viel rotem Fleisch kann die Creatin-Aufnahme gefördert werden. Die Aminosäure Creatin wird hauptsächlich in den Muskeln, im Herz und im Gehirn eingelagert. Weiterlesen

Tabata vs. HIIT – was ist besser?

Seit einigen Monaten machen zwei Fitness Trends von sich Reden, die sich augenscheinlich an Menschen richten, die zwar wenig Zeit für ein Workout haben, aber dennoch möglichst effektiv arbeiten wollen. Besonders im Home Fitnessbereich sind Tabata und HIIT Übungen besonders beliebt. Denn: sie nehmen nicht viel Zeit in Anspruch und versprechen gute Ergebnisse bei geringem Aufwand.

Zudem sprechen sich auch immer mehr Personal Trainer dafür aus, beim Wunsch nach weniger Gewicht lieber kurz (und dafür intensiv) zu trainieren, um einen überzeugenden Effekt zu realisieren. Weiterlesen

Der Schweiss-Test

Flüssigkeitszufuhr

Bei einem Schweiss-Test setzen Sie jemanden auf ein Fahrrad oder lassen ihn in einer kontrollierten Umgebung auf einem Laufband laufen und sammeln den Schweiss, um den Flüssigkeits- und Elektrolytverlust zu bestimmen.

Weiterlesen