Wasserlösliche Vitamine

Wasserlösliche Vitamine können im Gegensatz zu den fettlöslichen nicht im Körper gespeichert werden. Eine Ausnahme bildet dabei das Vitamin B12, das in der Leber gespeichert werden kann. Die wasserlöslichen Vitamine sind in allen wasserhaltigen Bereichen des Körpers verteilt und werden, wenn zu viele vorhanden sind, ausgeschieden. Zu dieser Gruppe gehören alle B-Vitamine und Vitamin C.