Transfettsäuren

Transfettsäuren sind schädlich für den Körper und entstehen, wenn pflanzliche Öle gehärtet werden. Die pflanzlichen Öle werden dazu erhitzt, um sie dadurch streichfähiger und länger haltbar zu machen.

Transfettsäuren sind vor allem in Margarine, Fertigprodukten, Suppengewürzen, Chips und Süßigkeiten enthalten. Der Konsum von Transfettsäuren erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Arterienverkalkungen und sie sollten deshalb nicht verzehrt werden. Diese Fettsäuren sind kennzeichnungspflichtig und oft als „pflanzliches Öl, teilweise gehärtet“ vermerkt.