Molybdän (Mo)

Molybdän ist ein Mineralstoff und gehört zu den Spurenelementen. Im menschlichen Körper ist es Bestandteil von verschiedenen Enzymen und ist daher bei wichtigen Funktionen im Stoffwechsel beteiligt. Zudem kann der Mineralstoff wahrscheinlich das Bakterienwachstum hemmen.

Milch, Getreide und Hülsenfrüchte enthalten viel Molybdän. Ein Mangel tritt in der Regel nicht auf, da wir genügend Molybdän mit der Nahrung aufnehmen. Auch ein Überschuss ist eher unwahrscheinlich und kann durch eine normale Ernährung nicht verursacht werden. Wenn man jedoch zusätzlich größere Mengen z.B. durch Molybdänpräparate aufnimmt, kann dies zu gichtähnlichen Symptomen führen.