Leucin

Leucin ist eine essentielle Aminosäure und gehört zusammen mit Isoleucin und Valin zu den BCAA. Zu ihren Funktionen gehört die Beteiligung am Aufbau neuer Gewebe, Hemmung des Abbaus von Muskelgewebe, Förderung von Heilungsprozessen sowie Stimulation der Ausschüttung von Insulin und somit Beschleunigung der Aufnahme von Aminosäuren in die Muskelzellen.

Leucin ist in Weizenkeimen, Erdnüssen, Thunfisch und Rinderfilets enthalten. Wird dem Körper zu wenig Leucin verabreicht, kann dies zu Abgeschlagenheit und Müdigkeit führen. 

Personen, die eine Diät machen sowie Kraft- und Ausdauersportler, sollten genügend Leucin zu sich nehmen, weil Leucin den Muskelabbau verhindert und den Fettabbau fördert. Zudem sollte bei unterschiedlichen Krankheiten, die die Muskulatur, die Leber oder die Gelenke betreffen,  auf eine ausreichende Leucin-Zufuhr geachtet werden.