Asparaginsäure

Asparaginsäure ist eine nicht essentielle Aminosäure, daher kann der menschliche Körper sie selber herstellen. Jedoch liegt sie meistens im Körper verändert vor und wird daher als Aspartat bezeichnet.  Asparaginsäure ist ein wichtiger Neurotransmitter und sorgt deshalb dafür, dass Informationen von einer Zelle zur anderen weitergeben werden können. Zudem ist die Aminosäure am Harnstoffzyklus beteiligt und hilft somit bei der Entgiftung des Körpers.

Asparaginsäure ist in Hülsenfrüchten, Spargel, Fisch und Fleisch enthalten und kommt zu 40% im Süssstoff Aspartam vor. Weil der Körper Asparaginsäure selber produzieren kann, tritt nur sehr selten ein Mangel auf. Ist dies jedoch der Fall, kann es zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen kommen.