Asparagin

Asparagin ist eine nicht essentielle Aminosäure und kann in der menschlichen Leber hergestellt werden. Sie entgiftet den Körper durch die Anregung der Nierenproduktion und wirkt somit harntreibend aber auch blutreinigend. Zudem dient Asparagin als Ausgangsstoff für chemische Botenstoffe und hat positive Auswirkungen bei niedrigem Blutdruck, Nierenfunktionsstörungen, Herzklopfen und Lebererkrankungen. 

Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Getreide und vor allem Spargel weisen einen erhöhten Gehalt auf.  Werden Lebensmittel, die nur wenig Wasser aber dafür viel Asparagin und Stärke enthalten, zu stark erhitzt, kann dies zur Bildung von Acrylamid führen. Acrylamid wirkt möglicherweise krebserregend. Deshalb sollten kohlenhydratreiche Produkte bei geringer Hitze und schonend zubereitet werden.