Die dunkle und kalte Jahreszeit: So halten Sie sich im Winter fit

Winter

‍Der Winter kann eine schwierige Zeit sein, wenn es darum geht, sich fit zu halten. Das kalte Wetter, der Mangel an Tageslicht und die Neigung, sich zu viele Süssigkeiten zu gönnen, können zu mangelnder Motivation führen.

Perfekt ist es auch, einfach mal bei bet365 reinzuschauen, anstatt nur auf dem Sofa Trübsal zu blasen. Lassen Sie sich vom Winterblues nicht unterkriegen!

Es gibt viele Möglichkeiten, die dunkle und kalte Jahreszeit zu verbringen und dabei fit zu bleiben. Hier sind fünf Tipps, die Ihnen helfen werden, auf Kurs zu bleiben und das Beste aus Ihrem Wintertraining herauszuholen.

Mit einem Plan motiviert bleiben

Wenn Sie keine Sportroutine haben, sind die Wintermonate ein guter Zeitpunkt, damit zu beginnen. Wenn Sie einen Plan für Ihr Training haben, fällt es Ihnen leichter, sich daranzuhalten und motiviert zu bleiben. Egal, ob Sie lieber drinnen oder bei schönem Wetter draussen, allein oder in der Gruppe, Kraft- oder Ausdauertraining trainieren möchten: Sie können aus einer Vielzahl von Workouts und Übungen wählen, um sich fit zu halten!

Sie können die Übungen an Ihre Fähigkeiten, Ihr Fitnessniveau und Ihre gesundheitlichen Probleme anpassen. Sie müssen sich auch nicht gleich mit voller Intensität ins Zeug legen. Beginnen Sie ein paar Mal pro Woche mit einem kurzen Training und steigern Sie sich allmählich, wenn Sie stärker werden. So können Sie sich an das Training gewöhnen, ohne sich zu schnell zu verausgaben.

Ziehen Sie sich warm an und gehen Sie nach draussen

Wenn die Sonne wieder scheint, gehen Sie nach draussen, auch wenn es noch ein wenig kühl ist. Die Landschaft ist im Wechsel der Jahreszeiten wunderschön. Zudem liefert das Sonnenlicht zusätzlich Vitamin D und ist gut für die Gesundheit. Vergessen Sie nicht, Sonnencreme zu tragen, denn UV-Strahlung ist immer noch vorhanden, auch wenn sie schwächer ist als im Sommer.

Wandern ist eine vielversprechende Möglichkeit, Ausdauer, Flexibilität und Beinkraft zu verbessern. Ausserdem verbrennt es Kalorien und ist gut für Herz und Lunge. Wenn Sie joggen wollen, sollten Sie sich vorher mit einem flotten Spaziergang aufwärmen, um Verletzungen zu vermeiden.

Wenn Sie sich längere Zeit im Freien aufhalten, sollten Sie sich ebenfalls warm anziehen. Die kalte Witterung macht uns anfälliger für Infektionen und Viren, deshalb ist es wichtig, dass Sie gut auf sich aufpassen und vermeiden, dass Sie krank werden.

Peppen Sie Ihr Training mit neuen Aktivitäten auf

Erfinden Sie Ihr Trainingsprogramm neu. Probieren Sie etwas Neues aus. Wir sind Gewohnheitstiere und neigen dazu, Dinge zu tun, die uns Spass machen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie sich auch selbst auf Trab halten. So kommt keine Langeweile auf und Ihr Training macht mehr Spass und ist nachhaltiger. Es gibt eine riesige Auswahl an verschiedenen Sportarten und Aktivitäten, die Sie ausprobieren können.

Sie können nach lokalen Fitnesskursen und Sportveranstaltungen in der Gemeinde Ausschau halten. Sie können auch Dinge wie Wandern, Skifahren, Schlittenfahren, Schwimmen oder Schlittschuhlaufen ausprobieren. Diese Aktivitäten sind ideal, um das Herz zu trainieren, Kalorien zu verbrennen und die Ausdauer zu verbessern. Sie haben auch ihre eigenen gesundheitlichen Vorteile, wie die Stärkung der Gelenke, die Verbesserung der Körperhaltung, den Abbau von Stress und Ängsten und die Verbesserung der Stimmung. Einige dieser Aktivitäten eignen sich auch hervorragend für den Aufbau von Kraft und Muskeln.

Vergessen Sie nicht, viel Wasser zu trinken

Flüssigkeitszufuhr ist wichtig für Ihre Gesundheit. Vor allem in den kalten Monaten, wenn Sie weniger schwitzen, ist es wichtig, viel Wasser zu trinken. Wenn Ihr Körper dehydriert ist, kann sich dies in vielerlei Hinsicht negativ auf Ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit auswirken. Sie können sich müde fühlen, Stressgefühle verstärken, Kopfschmerzen verursachen und Ihr Immunsystem schwächen.

Achten Sie darauf, vor, während und nach Ihrem Training Wasser zu trinken. So bleiben Sie nicht nur hydriert, sondern vermeiden auch Krämpfe und Muskelzerrungen, die bei Dehydrierung des Körpers auftreten können. Es kann auch dazu beitragen, den Stoffwechsel anzukurbeln und die Gewichtsabnahme zu fördern. Also die gleichen Effekte wie eine gute Ernährungsberatung, beides ist gut für die eigene Gesundheit. Ausserdem kann es zu einer gesunden Verdauung und einer besseren Ausscheidung von Giftstoffen aus Ihrem Körper beitragen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zu entspannen und neue Energie zu tanken

Sport ist gut für Ihre Gesundheit und Ihre Stimmung, aber er kann auch dazu führen, dass Sie sich erschöpft und gestresst fühlen. Nehmen Sie sich Zeit, um sich zu entspannen und zu Entschleunigen. Gehen Sie in einem Park oder in der Natur spazieren, oder nehmen Sie ein Bad. So können Sie aufgestauten Stress abbauen und vermeiden, dass er Ihre Gesundheit beeinträchtigt.

Sie können auch in ein paar schöne Verwöhn-Produkte investieren, um Ihre Muskeln nach dem Training zu entspannen, z. B. eine Gesichtsmaske, Badebomben oder eine schöne Kerze. Das hilft Ihnen auch, sich vom Alltagsstress abzulenken, und Entspannung ist für einen gesunden Lebensstil unerlässlich. Sie sorgt dafür, dass Sie Energie tanken und sich auf Ihre Arbeit konzentrieren können.

Sie fühlen sich erfrischt und bereit, Ihre täglichen Aufgaben zu bewältigen. Es gibt Ihnen auch den zusätzlichen Schub, den Sie benötigen, wenn Sie sich müde fühlen.

Werden Sie kreativ bei Ihrem Training zu Hause

Wenn Sie nicht die Zeit, die Energie oder die Motivation haben, ins Fitnessstudio zu gehen, können Sie auch zu Hause ein Ganzkörpertraining absolvieren. Widerstandsbänder sind kostengünstig und effektiv, auch für den Aufbau von Kraft und die Straffung der Muskeln. Sie können auch Übungen wie Kniebeugen, Ausfallschritte, Liegestütze, Planks oder Crunches ausprobieren, um Ihre Körpermitte zu trainieren.

Sie können auch Yoga ausprobieren, um Kraft und Flexibilität zu verbessern, oder Pilates. Wenn Sie Kinder haben, können Sie auch kreativ werden und Sie in Ihr Training einbeziehen. Gehen Sie mit ihnen spazieren, oder machen Sie Spiele, die für Bewegung sorgen. Wenn Sie eine Treppe in Ihrem Haus haben, können Sie auch ein tolles Training absolvieren. Treppensteigen ist ein grossartiges Ausdauertraining, mit dem Sie in kürzester Zeit fit werden.

Ähnliche Blog-Beiträge

Immunsystem und Mikronährstoffe

Top 10 – Vitamine und Mineralstoffe

Posted by Susanne

Dipl. Ernährungsberaterin, Sports Lover and Food Enthusiastic