Vitamin B – das Allroundvitamin

Vitamin B

Welche Funktion hat Vitamin B im Körper?

Vitamin B ist für den Kohlenhydrat-, Fett-, und Eiweissstoffwechsel im Körper verantwortlich und wirkt stoffwechselaktivierend. Gleichzeitig sind alle B-Vitamine wichtig für die Blutbildung und wirken im Körper als „Radikalfänger“ gegen Infektionen.

Vitamin B ist eine ganze Vitamingruppe, welche aus 8 Vitaminen zusammengefasst wird:

Vitamin B1 (= Thiamin)

Ist besonders für den Kohlenhydratstoffwechsel von Nerven, Gehirn und Muskeln wichtig

Vorkommen: hauptsächlich in den Keimen von Getreiden

Mangelerscheinungen: Nervenentzündungen mit Lähmungen und Herzschwäche, sogenannte „Beri-Beri“ Krankheiten – kommt häufig in Südostasien vor, da sich Menschen dort hauptsächlich von poliertem Reis ernähren.

Vitamin B2 (= Riboflavin)

Ist besonders für die Umwandlung von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweiss zu Nährstoffen verantwortlich und befindet sich in allen Zellen des Körpers. In Verbindung mit Vitamin A kann es die Heilung einer Hautveränderung fördern.

Vorkommen: Ei, Fleich, Fisch, Innereien, Nüsse, Pilze, Milchprodukte

Mangelerscheinungen: kleine Wunden oder „Risse“ um Augen, Nase, Mundwinkel und am Nagelbett. Bei Schwangeren sind Missbildungen am Ungeborenen möglich (z.B. Lippenspalte).

Vitamin B3 (= Nicotinsäure oder Niacin)

Findet sich in allen Zellen des Körpers und wird in der Leber gespeichert. Niacin ist für viele Stoffwechselvorgänge verantwortlich und für unsere Haut und Schleimhäute sehr wichtig. Es wirkt gefässerweiternd und kann als Medikament eingesetzt werden.

Vorkommen: Ei, Fleisch, Fisch, Milchprodukte

Mangelerscheinungen: raue, schuppige und überpigmentierte Haut

Vitamin B5 (= Pantothensäure)

Wichtig für den gesamten Energiestoffwechsel und unser körpereigenes Abwehrsystem, sowie für Bindegewebe, Schleimhäute, Haare und Nägel.

Vorkommen: in nahezu allen Nahrungsmitteln

Mangelerscheinungen: trockene, rissige Haut, brüchige Nägel

Vitamin B6 (= Pyridoxin)

Dient als Botenstoff, welcher für die Reizübertragung zwischen den Nervenzellen verantwortlich ist. Das Vitamin wirkt sehr gut bei Schwangerschaftsübelkeit und lindert Menstruationsschmerzen.

Vorkommen: Leber, Hefe, Fisch, Milchprodukte, Mais, Soja, grünes Gemüse

Mangelerscheinungen: Müdigkeit, Leistungsschwäche, Entzündungen in den Mundwinkeln, Darmbeschwerden wie Durchfall, erhöhte Infektanfälligkeit

Vitamin B7 (= Biotin, auch Vitamin H genannt)

Dient unserem Energiestoffwechsel und ist am Zellwachstum beteiligt, sowie für die DNA- und Proteinsynthese verantwortlich. Gut für Haut und Haare.

Vorkommen: Eigelb, Innereien, Milch, Hülsenfrüchte, Nüsse

Mangelerscheinungen: Depressionen, Störungen im Fettstoffwechsel, Mangel kann auch angeboren sein

Vitamin B9 (= Folsäure)

Folsäure ist ein wichtiger Baustein, welcher unsere Erbinformationen in den Zellen verwaltet und ist zudem wichtig für die Blutbildung und die Zellteilung.

Vorkommen: Innereien, Spinat, Hefe

Mangelerscheinungen: Blutarmut, schwaches Immunsystem, verlangsamte Wundheilung, ein Mangel in der Schwangerschaft kann zu Missbildungen führen.

Vitamin B12 (= Cobalamin)

Wichtig für das Wachstum und die Zellteilung im Körper, sowie für die Blutneubildung. Vitamin B12 kann nicht direkt vom Darm aufgenommen werden, sondern muss sich in der Magenschleimhaut mit einer Substanz verbinden – dem sogenannten Intrinsic Factor. Vitamin B12 kann nur von Darmbakterien gebildet werden. Im Gegensatz zu allen anderen wasserlöslichen Vitaminen, kann Vitamin B12 vom Körper gespeichert werden.

Vorkommen: hauptsächlich in tierischen Nahrungsmitteln, wie z.B. Ei, Fleisch, Milch

Mangelerscheinungen: Darmerkrankungen, Hepatitis, Wurmbefall, Blutarmut, Zungenbrennen, Lähmungen und Gefühlsstörungen

Mängel treten oft bei Menschen auf, welche die vegane Kost bevorzugen. Die Anzeichen treten oft erst Jahre später auf, da das Vitamin B12 bis zu 5 Jahre vom Körper gespeichert werden kann. Vorbeugend kann ein Nahrungsergänzungsmittel eingenommen oder vermehrt auf Vitamin-B12-haltige Nahrungsmittel zurückgegriffen werden (z.B. Sojaprodukte wie Miso oder bestimmte Algenprodukte)

Empfohlene Tagesdosis Vitamin-B12: 2.5 – 6 µg

 

Produkte mit Vitamin B

Effective Nature Vitamin-B-Komplex

Burgerstein B-Komplex

IronMaxx Vitamin-B-Bioactive 

Burgerstein Schwangerschaft & Stillzeit

Vitamin Well Awake

Vitamin Well Reload

 

Ähnliche Blog-Beiträge

Vitamin E – Antioxidans im Körper

Vitamin D – Das Superhormon

Vitamin A, Beta-Carotin und Carotinoide

Top 10 – Vitamine und Mineralstoffe

Susanne

Veröffentlicht von Susanne

Dipl. Ernährungsberaterin SPA Sports Lover and Food Enthusiastic

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.