Floorball: Die Vorrunde Nationalliga A Meisterschaft

Die Vorrunde der Nationalliga A Meisterschaft (im Floorball) in der Schweiz ist vorbei und es werden erste Fazits gezogen. Nach dieser Vorrunde beschert uns (abgesehen von den Nationalspielern) die Weltmeisterschaft in Schweden eine größere Pause, die Meisterschaft ruht bis zum 19. Dezember.

Floorball: Erste Spiele in der Meisterschaft

Mit schwierigen Spielen starteten wir vom HC Rychenberg dieses Jahr in die Saison und waren motiviert, dieses Mal von Anfang an mitspielen und punkten zu können. Doch wie so oft wurden wir eines Besseren belehrt. Die Spiele waren zwar teilweise sehr ansehnlich und gaben immer wieder Hoffnungsschimmer und Lichtblicke für eine erfolgreiche Punktejagd.

Nach 5 Spielen und nur einem gewonnenen Punkt aus diesen Spielen hatten wir dann aber einige Fragen und viel Redebedarf. Unser Selbstvertrauen war im Keller und nicht so einfach wieder zurück zu gewinnen. In solchen Situationen stellt man immer wieder fest wie wichtig das Selbstvertrauen ist um gute Spiele abliefern zu können.

Misserfolg im Cup: Fehlende Sicherheit

 

So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass uns im Cup nach einer klaren Führung das Spiel doch noch aus den Händen glitt. Durch diverse Fehler machte sich die Unsicherheit wiederum bei uns breit und wir gingen gegen den NLA-Aufsteiger doch noch als Verlierer vom Platz.

Glücklicherweise konnten wir auch dank harter Arbeit wieder in die Erfolgsspur zurückfinden und besiegten anschließend Gegner, die es zu besiegen gilt, um am Ende der Qualifikation die Playoffplätze zu erreichen. Der Weg dahin ist aber noch weit und nicht weniger steinig. Wenn wir unser Potential abrufen können und eine Konstanz über 60 Minuten erreichen, dann können wir aber mit jedem Gegner in dieser Liga mithalten.

http://sportbenzin.ch/shop

http://www.hcrychenberg.ch/

Joe Hartmann

Veröffentlicht von Joe Hartmann

NLA Unihockeyspieler, HC Rychenberg Winterthur