GESUND UND FIT MIT ANGEREGTEM STOFFWECHSEL

Stoffwechsel anregen

Läuft der Stoffwechsel rund, fühl sich der Mensch erholt und gesund. Ein eingespielter Stoffwechsel erleichtert das Leben, er sorgt für Wohlbefinden und Gesundheit. Schlacken und Giftstoffe werden effizient abtransportiert und körperliche Ziele zu erreichen fällt uns leichter wenn der Metabolismus im Gleichgewicht ist.

Leider ist dies, in der heutigen Gesellschaft, die mehrheitlich sitzende Tätigkeiten ausübt zur Seltenheit geworden.

Der Stoffwechsel, unmittelbar verbunden mit dem Körpergewicht sowie der Fettverbrennung wird von festen Faktoren wie Alter, Geschlecht und Größe aber auch von Faktoren wie körperlicher Aktivität bestimmt.

Um optimal zu funktionieren verbraucht der menschliche Körper Energie in Form von Kalorien. Diese werden für unzählige, automatische Abläufe wie die Zellteilung, Blutzirkulation und die Atmung eingesetzt. Zusammengefasst ergeben alle diese Tätigkeiten den täglichen Grundumsatz (basale Stoffwechselrate bzw. Basic Metabolic Rate).

Auch wenn der Grundumsatz, als Teil des Stoffwechsels nur schwer beeinflusst werden kann ist es möglich den täglichen Energiebedarf, die Fettverbrennung und somit die Aktivität des Metabolismus, durch einige kleine Veränderungen im Alltag anzuregen.

EINFACHE MÖGLICHKEITEN ZUR ANREGUNG DES STOFFWECHSELS

Schwindet mit fortschreitendem Alter die Muskelmasse ist dies meist begleitet von vermehrter Zunahme an Fett. Körperliche Aktivität und Sport sind unerlässlich um den Stoffwechsel über viele Jahre auf hohem Niveau zu halten.

Da durch Bewegung mehr Energie verbraucht wird, ist der wichtigste Faktor zur Anregung des Stoffwechsels tägliche körperliche Aktivität. Langfristig führt speziell Krafttraining zu verbessertem Metabolismus, denn Muskeln sind selbst in ruhendem Zustand metabolisch aktiver als Fettgewebe und sorgen folglich für erhöhten Kalorienbedarf.

Angaben zum tatsächlichen Verbrauch variieren, meist werden 15-30 Kalorien pro 0,5kg Muskelmasse genannt, im Vergleich zu lediglich 1-4 Kalorien für die gleiche Menge an Fettgewebe.

Trotz dieser Ungewissheit, ist unbestritten, dass jede Aktivität, wie Treppen steigen, mit dem Hund im Wald spazieren gehen, die Wohnung putzen oder zu Fuss einkaufen zu gehen anstatt mit dem Auto zu fahren, den täglichen Kalorienumsatz erhöht und den Stoffwechsel vorantreibt.

MIT MUSKELN DEM ALTERUNGSPROZESS TROTZEN

Regelmäßiges Training scheint eine Quelle der Jugend zu sein. Sport leistet einen essentiellen Beitrag um sich im Alter voller Elan, schwungvoll und jugendlich zu fühlen.

Der Abbau von Muskelmasse mit voranschreiten Lebensjahren ist sicher und führt demnach zur Verlangsamung des Stoffwechsels.

Studien zufolge kann Krafttraining im Alter diesen Prozess etwas hinauszögern. Muskeln scheinen eine bessere körperliche Altersvorsorge zu bieten, als viele Gesundheitsversicherungen.

„DON’Ts“ FÜR DEN METABOLISMUS

Um die Gesundheit jetzt sowie im Alter zu erhalten und von optimaler Stoffwechselrate zu profitieren, gilt es einige Aspekte zu beachten.

Ist die Kalorienzufuhr über lange Zeit zu gering, schadet dies dem Metabolismus, da er die Stoffwechselaktivität auf ein Minimum reduziert und an Fettgewebe festhält.

Die tägliche Proteinzufuhr sollte auch während Diäten auf konstant hohem Level gehalten werden, um Muskelverlust und durch strikte Schlankheitskuren, die Verlangsamung des Stoffwechsels zu vermeiden.

Cardio und Ausdauer-Training, haben richtig eingesetzt, viele positive Effekte, sie sorgen für optimale Herzgesundheit sowie für den letzten Feinschliff am Traumkörper.

Ein Übermaß an Cardio-Einheiten kann, wie strikte Crash-Diäten dem Metabolismus schaden, da mit Dauer, die ständige Steigerung der Einheiten notwendig ist um den selben Effekt zu erzielen.

TIPPS FÜR DEN OPTIMALEN STOFFWECHSEL

  • Regelmäßig Sport betreiben
  • Intensivere, kürzere Cardio-Workouts wie HIIT (High Intensity Interval Training) bzw. Tabata sorgen laut Studien für effizienteren Fettabbau, bei besserem Erhalt der Muskelmasse
  • Für ausreichend Schlaf und Ruhephasen sorgen
  • Meditation oder Yoga sorgt für zusätzlichen Stressabbau
  • kleinere Portionen, 5-6 Mal pro Tag, bestehend aus gesunden Nahrungsmitteln kurbeln den Metabolismus zusätzlich an
  • Krafttraining zum Aufbau von Muskelmasse nutzen, um von langfristiger Anregung des Stoffwechsels zu profitieren
  • täglich viel Wasser (oder ungesüßten Tee) trinken. Abhängig von Körpergröße, Gewicht und Aktivität, werden mindestens 2-3 Liter empfohlen

Produkte zur Unterstützung des Stoffwechsels

Momentum Diät – Stoffwechsel Diät
Ironmaxx Bodyn Diet  oder Sponser Protein Shake – Als Ergänzung bei Diäten zum Erhalt der Muskelmasse.
Burgerstein Multivitamin Cela – Als Ergänzung bei einseitiger Ernährung oder bei Diäten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.