Trainingslager im Engadin

Wie jedes Jahr befinde ich mich mit der Nationalmannschaft von Swiss Cycling im Höhentraining im Engadin.

Engadin

Engadin

Die wunderschöne Landschaft lädt geradezu ein, schöne Touren zu unternehmen. Doch wie es schon heisst, hat die Höhe auch ihre Tücken. Bei den ersten Ausfahrten habe ich immer etwas Mühe mit dem Atmen. Sobald man sich ein bisschen anstrengt, schnellt der Puls in die Höhe. Aber das legt sich von Tag zu Tag immer mehr.

Leider hat es auch schon geschneit, aber zum Glück war dann genau ein Ruhetag. Sonst zeigte sich das Wetter von der guten Seite und wir machten die Runde Flüelapass – Davos – Tiefencastel – Albulapass. Insgesamt sind das 150km, 3300Hm und wir benötigten dafür 5h 20min.

Auch auf dem Bike konnten wir schon sehr schöne Touren machen, wo wir einige der steilsten Anstiege erwischten. Aber es hat sich jeweils gelohnt und wir konnten unsere Fähigkeiten in den sehr technischen Trails unter Beweis stellen.

Am Freitag geht das Trainingslager zu Ende und dann geht es mit den Rennen weiter. Hoffentlich mit einem extra Schub vom Höhentraining.

www.sportbenzin.ch

www.sportbenzin.ch/shop

Martin Gujan

Veröffentlicht von Martin Gujan

Profi Mountainbiker