HC Rychenberg Winterthur – Endspurt Qualifikation

Joe Hartmann Unihockeyspieler NLA - Sportbenzin Blog

Endspurt Qualifikation

Nach dem Marathon Januar mit sieben oder gar mehr Spielen ist es wieder einmal Zeit ein Zwischenfazit zur bisherigen Saison von uns, dem HC Rychenberg Winterthur  zu ziehen. Es steht eine kurze Verschnaufpause von einem Wochenende an bevor es in den endgültigen Endspurt der Qualifikation geht. Die Nationalliga A ist in diesem Jahr so spannend wie schon lange nicht mehr.

Drei Runden vor dem Ende der Qualifikation beträgt der Abstand vom ersten zum vierten Rang gerade mal 4 Punkte. Der Kampf um den Platz an der Sonne ist also weiterhin offen und vor allem interessant. So bezwang das viertplatzierte Köniz in der vergangenen Runde den Leader aus Malans und konnte seine Chance auf einen Vorstoss weiterhin aufrechterhalten. Auch zwischen dem siebten und dem ersten Rang sind nur 10 Punkte Unterschied. Es kann also praktisch jeder jeden schlagen.

Der HC Rychenberg Winterthur steht nach einem sehr inkonstanten Januar mit 4 Siegen und 3 Niederlagen an achter Stelle der Tabelle, weist 5 Punkte Vorsprung auf einen Playout-Platz auf, hat aber auch sieben Punkte Rückstand auf den siebten Rang. Dieser Rückstand wird schwierig bis unmöglich aufzuholen sein. Leider haben wir uns mit drei teilweise sehr schwachen Partien selber um diese Chance zur Aufholungsjagd gebracht. Erfreulich ist aber trotzdem, dass wir gegen Gegner aus der oberen Tabellenhälfte gewinnen konnten. Im Derby gegen GC kamen für einmal mehr als 1500 Zuschauer in die Eulachhalle, was auch für uns Spieler ein grandioses Ereignis ist und den betriebenen Aufwand mehr als rechtfertigt.

Als Fazit zum Januar kann man unsere Konstanz und unseren Teamgeist hervorheben, dies sowohl im positiven wie auch im negativen Sinne. Spielen wir konstant auf unserem Niveau und unterstützen uns gegenseitig, dann können wir jeden Gegner besiegen. Erreichen wir dieses Niveau aber nicht und arbeiten als Team nicht sehr eng zusammen, dann resultieren daraus eben die unnötigen Niederlagen gegen schwächer eingestufte Gegner.

Joe Hartmann

Veröffentlicht von Joe Hartmann

NLA Unihockeyspieler, HC Rychenberg Winterthur