MyFitnessPal: Ernährung mit Gratis-App tracken

Obststand auf dem Wochenmarkt

Ob man nun mit Muskelaufbau oder einer Diät Erfolg haben möchte, um eine passende Ernährung kommt man nicht herum – die App MyFitnessPal hilft dabei, die Kalorien zu zählen und zu sehen, wie es mit der eigenen Ernährung aussieht. Interessenten finden MyFitnessPal kostenlos für Apple iOS und Google Android im jeweiligen App Store.

MyFitnessPal mit großer Datenbank

Erst einmal dazu, warum Kalorien zählen wichtig ist: nur derjenige, der seinen Kalorienverbrauch bzw. seine Kalorienaufnahme einigermaßen genau kennt, kann in puncto Muskelaufbau und Fettverlust erfolgreich sein. Pi mal Daumen funktioniert in diesem Bereich in den meisten Fällen nicht.

Und natürlich ist es mühsam bis nervig, immer auf die Kalorien zu achten und zu schauen, wie viel von welcher Nahrung man noch am Tag zu sich nehmen darf bzw. sollte. Dennoch ist das Erlernen von Kalorien und deren Verteilung sehr wichtig, um auf lange Sicht Erfolg haben zu können.

Ernährung als wichtiger Faktor

MyFitnessPal ist in diesem Bereich eine sehr gute Option, denn die kostenlose App kommt mit einer riesigen Datenbank daher, die viele Lebensmittel bereits in sich trägt. Somit könnt Ihr mit einer schnellen Suche dafür sorgen, dass die richtigen Lebensmittel in Euer Ernährungstagebuch wandern.

Im Übrigen könnt Ihr persönliche Angaben wie Gewicht und Größe dazu nutzen, um ein Ziel zu formulieren, bei dessen Erreichen die App MyFitnessPal hilft. Diese berechnet Euren ungefähren Kalorienbedarf für das jeweilige Ziel sowie die Nährstoffverteilung nach Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen.

Ernährungstracker: Weitere Apps verfügbar

Ihr könnt auch via QR-Code oder manueller Eingabe neue Lebensmittel bei MyFitnessPal eintragen, sodass Ihr immer die Lebensmittel in Euer Tagebuch eintragen könnt, die Ihr auch tatsächlich zu Euch genommen habt. Mit MyFitnessPal könnt Ihr einfach und schnell für eine gute Ernährung sorgen.

Natürlich gibt es noch weitere Apps, die als Ernährungstracker eingesetzt werden können, denen wir uns im späteren Verlauf widmen werden. Alternativen zu MyFitnessPal gibt es also in Kürze bei uns im Blog zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.