BCAA Einnahme, Wirkung und Vorteile

bcaa ironmaxx

Nahrungsergänzungsmittel gibt es wie Sand am Meer, um den Durchblick im Supplement-Dschungel zu behalten benötigt man manchmal ein Chemiestudium. Damit das nicht erforderlich ist konzentrieren wir uns auf das die Einahme, Wirkung und Vorteile zum Thema BCAA.

Vorerst ist es wichtig zu beachten, das es sich um „Ergänzungsmittel“ handelt, die intensive Trainingseinheiten und gesunde Ernährung unterstützen, aber niemals ersetzen können.

BCAAs (Branched Chain Amino Acids – Verzweigtkettige Aminosäuren) zählen zu den meist erforschten Nahrungsergänzungsmitteln.

Ob sich das auserwählte Trainingsziel auf Kraft, Ausdauer oder Funktion konzentriert, körperliche Topform, hohe Leistungsfähigkeit und langanhaltende Gesundheit steht auf der Wunschliste jeden Sportlers.

Die vielfältige Wirkungsweise von BCAAs können helfen diese Ziele zu erreichen und zu erhalten. Protein ist ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Körpers. Als verzweigtkettige Aminosäuren (BCAA) bezeichnet man die Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin. Essentielle Bestandteile, die der Körper selbst nicht produzieren kann und somit durch die Nahrung aufgenommen werden müssen.

Während Leucin, Isoleucin und Valin in Nahrungsmitteln wie Huhn, Käse, Ei, Soja, Molkeproteinen und Casein zu finden ist, hat es sich für sportlich aktive Menschen bewährt ihre Nahrung durch BCAAs zu ergänzen.

VOR, WÄHREND ODER NACH DEM TRAINING ?

Vor dem Training eingenommen, bescheinigen Studien diesen 3 essentiellen Aminosäuren positive Effekte, da es helfen kann Cortisol zu reduzieren, ein Stresshormon, das katabol (abbauend) auf Körper und Muskeln wirkt.

Während des Trainings sorgen BCAAs für mehr Energie und Verzögerung von Müdigkeitserscheinungen.

Tryptophan, eine Aminosäure, die im Gehirn zu Serotonin umgewandelt wird, vermittelt dem Körper Müdigkeit. Die, in BCAAs enthaltene Aminosäure Valin wird vom Körper als unmittelbare Energiequelle eingesetzt und verdrängt das Serotonin auf dem Weg zum Gehirn, die Folge sind erhöhte Leistungsfähigkeit sowie intensivere Trainingseinheiten.

Nach dem Workout profitieren Sportler von der fördernden Wirkung des Leucin, es wirkt unterstützend auf den Muskelaufbau, da es die Proteinsynthese initiiert. Weitere Hinweise sagen ihm in Kombination mit Isoleucin einen möglich Einfluss auf Fettabbau nach, da es hilft das Sättigungsgefühl zu regulieren.

OPTIMIERUNG DER REGENERATION – DIE ERHOLUNGSPHASE NACH DEM SPORT

Erholungsphasen nach dem Training sind wichtig zur optimalen Regeneration.

Viele Sportler fürchten ein angeschlagenes Immunsystem und folglich durch Krankheit Zeit im Fitnessstudio oder beim Outdoor-Workout zu verlieren. Entgangene Zeit, welche die körperliche Transformation und das Erreichen der gesetzten Ziele verzögert.

Durch anstrengendes, intensives Training werden vermehrt freie Radikale im Körper freigesetzt. Ein ermüdeter, angeschlagener Körper ist anfälliger für Krankheiten und Entzündungen. BCAAs helfen die Regeneration nach Workouts zu beschleunigen. Durch raschere Erholung sinkt die Wahrscheinlichkeit für Krankheiten und Entzündungen.

DIE ANWENDUNG VON BCAA

Die Einnahme von BCAAs hat für den Großteil der sportlich Aktiven positive Auswirkungen. Informationen zur idealen Menge und Häufigkeit gibt es unterschiedliche, einige Studien beschreiben 3-12 Gramm ungefähr 1 Std. vor dem Workout als optimal, andere halten sich an 5-10 Gramm.

Die Angaben variieren und werden durch Faktoren wie Körpergewicht, Geschlecht, Trainingsintensität und Trainingsziel bestimmt.

BCAAs können vor, während oder nach dem Workout eingesetzt werden. Der Nutzen reicht von Aktivierung des Muskelaufbaus und Unterstützung der Erholungsphase bis zur Verwendung als zusätzliche Energiequelle.

Für den Großteil des Bedarfs empfiehlt sich ein BCAA Produkt mit Verhältnis von 2:1:1 (Verhältnis Leucin:Isoleucin:Valin).

Nach dem Training kann ein Produkt mit 3:1:1 Verhältnis noch effizienter wirken, da es den Aufbau von Muskelmasse sowie die Regeneration fördert. BCAAs mit wesentlich höheren Angaben als 3:1:1 weisen meist zu wenig Isoleucin und Valin (im Verhältnis zu Leucin) auf und haben sich als weniger wirksam erwiesen.

BCAAs im Onlineshop bestellen

Top Seller BCAA von Ironmaxx