Musik: Die letzte Prozente im Training herausholen

Für den Muskelaufbau ist jedes Training wichtig, genauso wichtig wie die richtige Ernährung sowie eine ausreichende Regeneration. Innerhalb eines Trainings sind natürlich Abwechslung und das Setzen auf die richtigen Übungen wichtig, aber auch die Motivation spielt eine große Rolle.

Musik: Die beste Motivation im Training

Selbstverständlich sollte der Ausblick auf einen muskelstählernen Körper und eine sehr gute Gesundheit erst einmal Grund genug sein, um sich im Training immer zu 110 Prozent anzustrengen. Dennoch gibt es den einen oder anderen Trick, um noch ein paar Prozentpunkte mehr an Motivation herauszukitzeln.

In diesem Fall möchte ich auf Musik eingehen, die im Normalfall in jedem Fitnessstudio gespielt wird. Ich persönlich bin jedoch ein Freund von eigener Musik, da ich oftmals andere Musik höre als diese im Fitnessstudio üblich ist. Meine bevorzugten Genres sind dabei Hip Hop und Rock.

Sprich: Musik mit harter Gangart und Power, die dafür sorgt, dass ich im Training noch einmal ein Stück weit über meine Grenzen hinausgehen kann. Diese Einschätzung wird von vielen Kraftsportlern geteilt, was ein schweifender Blick im Studio schnell bestätigen sollte.

Gute Konzentration: Mit Musik auf den Ohren

Aber nicht nur in puncto Motivation an sich ist Musik während des Krafttrainings eine interessante Komponente, sondern auch in Bezug auf die Konzentration. Mit eigener Musik auf den Ohren ist es bedeutend einfacher, die Umwelt auszuschalten und sich komplett auf sein Workout zu fokussieren.

Ich selbst habe keine Probleme mich zu konzentrieren, da ich während des Trainings per se nicht mit anderen rede. Wenn ich aber Kopfhörer im Ohr habe, werde ich definitiv nicht angesprochen und werde in meinem Rhythmus auch nicht unterbrochen, weshalb ich ohne eigene Musik nicht trainiere.

Hartes Training als Schlüssel zum Muskelaufbau

Mein Tipp: stellt Euch eine eigene Playlist separat für das Training zusammen, in der alle Titel sind, die Euch besonders motivieren bzw. beim Sport antreiben, noch mehr zu geben. Mit dieser Playlist seid Ihr auf der sicheren Seite, was die passende Motivation im Training anbelangt.

Letzten Endes bleibt es dabei: hartes Training (in Kombination mit einer sehr guten Ernährung) ist der wichtigste Faktor, um einen erfolgreichen Muskelaufbau herbeizuführen. Dennoch kann Musik während des Trainings sehr gut dabei helfen, um noch ein Stück weit mehr Motivation in die Waagschale werfen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.