Von Kleidergrösse XL / XXL zu Grösse M – Jasmin’s Leistung zahlt sich aus

Anfangs Jahr war auf Jasmin’s Kleider ein Etikett mit der Aufschrift XL oder gar XXL zu finden. Heute trägt sie T-Shirts in der Kleidergrösse L und teilweise gar M.

Jasmin darf stolz auf sich sein, schliesslich hat sie es sich verdient: Seit vier Monaten hält sie sich an einen strikten Ernährungsplan und befolgt einen Trainingsplan, bestehend aus 3-4 Einheiten wöchentlich. Über 11 Kilogramm Körperfett konnte sie seither abbauen und zudem fühlt sie sich vitaler und fitter denn jemals zuvor.

Die Ernährung

Der entscheidende Faktor beim Abbau von Körperfett ist die Kalorienaufnahme. Simpel ausgedrückt nimmt man ab, wenn der Körper mehr Energie verbraucht, als ihm in Form von Nahrung zur Verfügung gestellt wird.

Nimmt man jedoch mehr Kalorien zu sich, als effektiv benötigt wird, speichert der Körper die überschüssige Energie in Form von Körperfett (oder Muskelmasse bei entsprechendem Training).

Somit ist klar, dass sich Jasmin für ihr Ziel (Fettabbau) in einem Kaloriendefizit befinden muss. Dies heisst allerdings nicht, dass sie auf Fette oder Kohlenhydrate verzichtet.  Ganz im Gegenteil: Jasmin nimmt täglich langkettige Kohlenhydrate wie Haferflocken, Quinoa, Reis, Kartoffeln, Vollkornbrot, Sweet Potato und natürlich viel Gemüse zu sich und zudem sind täglich mindestens zwei Quellen von gesunden Fetten wie zum Beispiel Nüsse, Avocado oder Lachs auf ihrem Menüplan zu finden. Als Proteinlieferant dienen Nahrungsmittel wie Poulet, Rindfleisch, Thunfisch und Eier.

Um nicht komplett auf Süsses verzichten zu müssen, erlaubt der Ernährungsplan ihr zwei bis drei Mal wöchentlich einen Proteinriegel von Quest zu konsumieren. Zudem ist ein wöchentliches Cheatmeal vorgesehen, bei welchem sie komplett vom Plan abweichen darf (Pizza & Glace).

Fettabbau-Körperveränderung-nach-4-Monaten

Das Training

Jasmin’s Trainingsregime besteht aus zwei klassischen Ganzkörpertrainingseinheiten mit Gewichten, einem auf einem Eigengewicht-basierendem Kraft-Ausdauer-Circuit sowie einem High Intense Interval Training (HIIT).

Im Fitnessstudio führt Jasmin nebst den Grundübungen Bankdrücken, Kniebeugen und Kreuzheben Isolationsübungen für die Rücken-, Brust- und Schulter-, sowie Armmuskulatur aus.

Das wöchentliche Circruittraining besteht aus mehreren Eigengewichtsübungen, welche nacheinander absolviert werden, ohne dazwischen eine Pause einzulegen.  Dies fördert nicht nur die Kraft-Ausdauer, sondern ist auch ein effizienter Weg, um Kalorien zu verbrennen.

Fettabbau---Körperveränderung-nach-4-Monaten_Seitenasicht

Die Zusammenarbeit aus Sicht des Kunden

Jasmin hat mir das Einverständnis gegeben, Teile unseres Emailverlaufs zum Zweck dieses Artikels verwenden und veröffentlichen zu dürfen.

Kunde: Jasmin, 24 Jahre alt, 1.67 Meter gross

Januar 2016: Start des Projekts «Fettabbau», Startgewicht 82.8 Kilogramm

  • 25. Januar:
    «Gestern (nach zwei Wochen) hat meine Waage 79kg angezeigt.
    Ich bin überglücklich, endlich die blöde 8 vorne wegzuhaben.
    Einen Tag vorher hatte ich die 4kg geknackt, allerdings habe ich mir dann auch eine Pizza gegönnt…»
  • 8. Februar:
    «Die letzten zwei Wochen habe ich weitere knapp zwei Kilo verloren.
    Insgesamt habe ich in den letzten vier Wochen 6 Kilo verloren. Ich bin wirklich glücklich über dieses Ergebnis und motiviert so weiterzumachen.»
  • 25. Februar:
    «Ich war leider letzte Woche gesundheitlich etwas angeschlagen.
    Bin jetzt bei -7.8kg angelangt.»
  • 26. April:
    «Über Ostern hatte ich etwas Mühe, mich an den Plan zu halten und habe 1 Kilogramm zugenommen, da ich einfach zu viel gegessen habe. Aus diesem Grund habe ich es noch nicht ganz unter die 70kg geschafft aber immerhin zurzeit unter 71kg.Mein Endziel liegt bei 65 Kilogramm. Vermutlich eher 60 Kg. Wenn ich mich weiter an die Ernährung halte und
    fleissig trainiere werde ich dieses Ziel auch erreichen.Ich bin jetzt schon erstaunt und erfreut, dass ich von meiner ursprünglichen Kleidergrösse XL, (teils sogar XXL) bei meinen Sportsachen (z.Bsp. Under Armour) bei der Grösse M angelangt bin.»

Fettabbau---Körperveränderung-nach-4-Monaten_Vorderansicht

Kundenrückmeldung

Folgend das unbearbeitete Klientenfeedback von Jasmin:

Den Ernährungsplan umzusetzen ist eigentlich nicht schwierig, man benötigt einfach Durchhaltewille. Die Produkte/Lebensmittel findet mal alle im Supermarkt, in welchem man auch schon vorher eingekauft hat.
Man muss also nur andere Sachen einkaufen, man benötigt auch nicht mehr Geld als vorher. Mir wurden keine Supplemente „aufgedrängt“, Martin empfahl Whey nach dem Training, ist aber kein Muss. Sowie hat er mir vorgeschlagen als Snack einen Quest Bar Riegel zu nehmen, aber auch dies auf freiwilliger Basis.
Ich habe ihn trotzdem gekauft, da es sehr viele leckere Sorten gibt und somit noch etwas Abwechslung in die Ernährung bringt.
Dank dem Ernährungsplan habe ich schon mehr als 11kg verloren und es ist nicht nur das Gewicht dass sich bemerkbar macht, ich
fühle mich allgemein fitter mit meinem Ernährungsplan. Wenn einem plötzlich alle darauf ansprechen ob man abgenommen hat,
motiviert das automatisch zum Weitermachen.
Des Weiteren lässt Martin einen nie lange auf eine Antwort warten, wenn man mal eine Frage hat.
Er fragt auch immer mal nach, falls man mal einige Zeit keine Rückmeldung gegeben hat, ob noch alles in Ordnung ist wie es läuft.
Ich muss sagen für das kleine Geld das man investiert erhält man sehr viel und ich kann Martin nur empfehlen.

Bist auch du an einem Ernährungsplan interessiert? Vielleicht ist bald deine eigene Story hier im Blog zu finden…

Ernährungsplan: https://www.sportbenzin.ch/shop/de/sportbenzin/martin-blaettler-ernaehrungsplan/

Trainingsplan: https://www.sportbenzin.ch/shop/de/sportbenzin/sportbenzin-martin-blaettler-trainingsplan/

 

 

Martin Blättler

Veröffentlicht von Martin Blättler

Fitness Enthusiast, Coach, Personal Trainer - www.gymperformance.ch