BESSERE REGENERATION – SCHLAF TIPPS FÜR SPORTLER

Schlaf Tipps

Autos, Urlaube, elektronische Geräte und exklusive Kleidung sind nur einige der Luxusgüter unserer heutigen Gesellschaft. Der wahre Luxus für Körper und Seele kommt in unterschätzter, oft vernachlässigter Form – denn fast nichts ist für den Mensch so essentiell wie Schlaf.

In heutiger, hektischer Gesellschaft ist Schlaf zu Luxus geworden. Die Zeit wird immer knapper und so leidet ein großer Teil der Bevölkerung unter einer Form von Schlafstörung. Unter den häufigsten Auslösern befinden sich Stress sowie der ununterbrochene Einfluss von künstlichem Licht.

Schlafdefizit kann gravierende Auswirkungen auf Körper und Geist haben. Kurzfristig, zeigt es sich an Konzentrationsschwierigkeiten, Nervosität, Unruhe und Reizbarkeit. Unter den äusseren Anzeichen findet man fahle, glanzlose Haut und Augenringe.

Über längere Zeit andauernder, chronischer Schlafmangel kann sich wesentlich dramatischer auf Körper und Geist auswirken. Zu wenig Ruhephasen machen uns anfällig für Infektionen, beschleunigen den Alterungsprozess, begünstigen Übergewicht, Diabetes und Herzkreislauferkrankungen.

Geist und Seele sind ebenfalls auf ausreichend nächtliche Erholung angewiesen, sie sorgt für erhöhte Leistungsfähigkeit und macht uns weniger anfällig für Depressionen.

WARUM SCHLAF WICHTIG IST

Schlaf ist lebenswichtig, doch über den Grund ist sich die Wissenschaft noch immer uneinig.

Was passiert während wir die Augen schließen? Studien zufolge werden geistige und körperliche Erlebnisse verarbeitet. Psyche, als auch Muskel und Wirbel finden Erholung, Stoffwechselprodukte werden abgebaut während das Immunsystem auf Hochtouren arbeitet und die Wundheilung vorantreibt.

Schlaf spielt eine wichtige Rolle im Leben, dies macht sich vor allem im Krankheitsfall bemerkbar. Leiden wir unter schwerer Grippe und Fieber, benötigt der Körper vermehrt Ruhephasen um wieder auf die Beine zu kommen, ein Zeichen wie kostbar Schlaf für den Mensch ist.

TIPPS FÜR BESSERE REGENERATION UND ERHOLSAMEN SCHLAF

Regelmäßige Trainingseinheiten

Studien bescheinigen regelmässigen Kraft- und Ausdauertraining positive Wirkung auf die Nachtruhe. Eine kürzlich veröffentlichte Untersuchung ergab, dass bereits 150 Minuten moderates bis intensives Training pro Woche zu signifikanter Verbesserung der Schlafqualität führt.

Entspannungstechniken: Atemübungen und Yoga

Yoga und Atemübungen sind bekannt als wirkungsvolle Maßnahmen zur Stressreduktion. Vor dem zu Bett gehen kann eine kurze, 10-minütige Yogasequenz helfen Ruhe zu finden und den Körper auf die nachfolgende Ruhephase vorbereiten.

Tipp: Das Zentrum für Schlafstörungen der Universität Maryland bestätigt, Atemübungen welche sich bewusst auf tiefes Ein- und Ausatmen konzentrieren, helfen Kopf und Körper zu entspannen und Stress abzubauen.

Licht und elektronische Geräte

Angenehmes, kühles Raumklima und Dunkelheit sind wichtige Aspekte für erholsamen Schlaf. Licht, von Strassenlaternen oder elektronischen Geräten signalisiert unserem Körper „es ist Tag“ und verhindert die Ausschüttung des Hormons Melatonin, was das ungestörte Einschlafen erschwert.

Tipp: Experten empfehlen elektronische Gerät wie TV, Laptop, Smartphone und IPads aus dem Schlafzimmer zu verbannen und technische Geräte wenigstens eine Stunde vor der nächtlichen Ruhe abzuschalten.

Gesunde Ernährung – Besserer Schlaf

Schweres Essen kann ungestörten Schlaf behindern. Ist das letzte Mahl des Tag gefüllt mit schweren Kohlehydraten aus Fast Food, führt dies zu rapidem Anstieg des Blutzuckerspiegels. Der Anstieg hält uns wach und verzögert das Einschlafen.

Tipp: Gesunde, vollwertige Ernährung basierend auf Gemüse, Obst und ausreichend Proteine erhalten die Figur und sorgen für geruhsamen Schlaf.

Nahrungsergänzung mit ZMA

Um Schlafstörungen zu beheben sollten natürliche Mittel bevorzugt werden. Ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel, dass sich in Vergangenheit bewährt hat ist ZMA.

Zink, Magnesium und Vitamin B6 sind an wichtigen Körperfunktionen beteiligt. In, aufeinander abgestimmten Verhältnissen, sorgt die Vitamin und Mineralstoffkombination für bessere Regeneration nach intensiven Workouts.

Während anstrengender Trainingseinheiten verlieren Kraft- und Ausdauersportler durch Schweißabsonderung große Mengen an Zink. Sportler können durch Ergänzung mit ZMA von besserer Ausdauer, rascherer Erholung sowie verbesserter Schlafqualität profitieren.

Tipp: ZMA sollte getrennt von proteinhaltigen Nahrungsmitteln sowie mind. 30 bis 60 Min. vor dem zu Bett gehen eingenommen werden.