Creatin Sinnvoll / Wirkung?

Creatin

Ist die Anwendung von Creatin sinnvoll?
Treten bei der Einnahme Nebenwirkungen auf?
Ist eine Kraftsteigerung und ein Muskelwachstum zu erkennen?
Lohnt es sich Creatin zu kaufen / benutzen?

Meine Erfahrung mit Creatin

Ich habe Creatin einen Monat lang getestet und werde nun in diesem Blog näher auf diese Fragen eingehen. Zuerst aber ein bisschen was über mich.

Mein Name ist Mike und ich bin 22 Jahre alt. Ich trainiere mittlerweile schon seit knapp 4 Jahren. Meine Ernährung und Erholungszeit findet auch streng nach Plan statt. Seit ich angefangen habe zu trainieren mache ich das ganz natürlich, also ich habe nie irgendwelche Shakes oder sonstige Supplements zu mir genommen. Nun bin ich aber an den Punkt gekommen an dem sich meine Fortschritte eingestellt haben. Und auch nach etlichen Trainingsänderungen tat sich nichts, ich konnte das Trainingsgewicht nicht mehr erhöhen und die Muskeln sind nicht mehr grösser geworden. Nach vier Monaten stillstand habe ich mir dann überlegt Supplemente zu mir zu nehmen (natürlich im Legalen Rahmen). Ich habe mich über etliche Nahrungsergänzungen informiert und am Besten hat mir das Produkt Creatin gefallen.

Somit bin ich also beim Creatin gelandet, nun ging es aber schon weiter. Es gibt ja etliche Creatin-Produkte auf dem Markt, welches soll man kaufen? Das Produkt Creapure von „MyProtein“ besteht aus 99.99% reinem Creatin.  Creapure ist eine Handelsmarke aus Deutschland mit sehr hoher Qualität. Passt, ich habe mich für dieses entschieden.

Meine Anwendung, 5g Kreatin täglich nach dem Training. An trainingsfreien Tagen etwa zur gleichen Uhrzeit. Ich habe die 5g mit lauwarmen Traubensaft zu mir genommen, dadurch hat sich das Kreatin super aufgelöst.

Auflade-Phase für das Kreatin?

Im Internet habe ich einige Berichte gelesen dass man eine Auflade-Phase machen soll, sprich 12 – 15g in der ersten Woche. Dies habe ich gemacht und Achtung! nach 6 Tagen hat mein Bauch darauf reagiert. Ich hatte starke akute Schmerzen gegen die ich drei Tage nichts machen konnte. Selbst die Medikamente vom Arzt haben nicht geholfen.

Nachdem ich mich erholt hatte habe ich erneut angefangen, diesmal mit 5g nach dem Training. Um wirklich auch Fortschritte zu sehen habe ich meine Start-Daten notiert:

Brustumfang: 114 cm
Armumfang:   41.5 cm
Beinumfang:   58 cm

Maximales Gewicht 1 Wiederholung:
Bankdrücken:           135 kg
Kreuzheben:             140 kg
Kniebeugen:             140 kg

So nun zum wichtigsten Teil, zu den Trainingserfahrungen mit Creatin.

1te Woche. In der ersten Woche habe ich noch nicht wirklich etwas bemerkt.

2te Woche. An Tag 11 habe ich die ersten Fortschritte bemerkt! Beim Bankdrücken habe ich plötzlich die 135 kg (eigentlich Max. 1 Wiederholung.) ganze 3-mal sauber gedrückt! Und auch an Tag zwölf und dreizehn ging beim Kreuzheben und den Kniebeugen mehr Gewicht als sonst! Ich konnte es selber kaum glauben, aber nach vier Monaten stillstand tat sich endlich wieder etwas!

3te Woche. Ich hatte richtig Freude am Training, ich merkte von Tag zu Tag kleine Erfolge.

4te Woche. Meine Maximal Wiederholungen sind bei allen Übungen um einiges gestiegen.

Nun wird es Zeit zu messen, es ist 30 Tage her und ich habe es schon im Training bemerkt:

Creatin hilft!

Zuerst zu den Maximalen Wiederholungen:
Bankdrücken:   145 kg        + 10 kg
Kreuzheben:     155 kg         + 15 kg
Kniebeugen:    150 kg         + 10 kg

Körpermasse:
Brustumfang:   115 cm       + 1 cm
Armumfang:     41.5 cm      –
Beinumfang:     58 cm        –

Fazit: Kreatin hat mir sehr bei der Steigerung von Kraft geholfen. Wie man sieht habe ich mich zwischen 7% – 11% gesteigert. Leider hat es mich jedoch bei der Zunahme von Muskelmasse enttäuscht, die Messungen zeigen keine Steigerungen.

Creatin ist jedoch ein günstiges Produkt und 1 kg Kreatin hält ganze 200 Tage.

Ich empfehle Kreatin jedem der langsam an seine Grenzen kommt und einen ordentlichen Schub braucht! Die Kraftsteigerung ist zusätzlich sehr motivierend und jeder der sich ein bisschen auskennt weiss: Um Kraft zu gewinnen muss der Muskel stärker werden, und um stärker zu werden muss er grösser werden, es ist also nur eine Frage der Zeit bis sich der Muskel anpasst und wächst!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.