Gelenkschmerzen, Trainingspause und erweiterte Nahrungsergänzung

Gelenkschmerzen IronCross GymPerformance

Das inkorrekte Ausführen von Übungen sowie Überbelastung können zu Gelenkschmerzen führen. Leider habe auch ich unter starken Gelenkschmerzen gelitten. Die Ursache ist vermutlich auf mein Iron Cross Training zurückzuführen. Der Kreuzhang (Iron Cross) ist ein Kraftelement aus der Kunstturnerwelt,  welches eine enorm hohe Körperspannung erfordert.

Da die Arme dabei komplett ausgestreckt werden, wird ein grosser Druck auf die Ellbogen, Schultern, aber auch auf die Brust ausgeübt. Kürzlich hatte ich mit stechenden Schmerzen in der Brustgegend zu kämpfen. Was zu Beginn nur nach dem Üben des Kreuzhangs zu spüren war, entwickelte sich zu permanenten Schmerzen, sodass Training nahezu unmöglich wurde.

Nahrungsegänzungmittel gegen Gelenkschmerzen

Auf Rat von Sportbenzin bestellte ich mir Fischölkapseln sowie ein pflanzliches Produkt , welche eine entzündungshemmende Wirkung auf Gelenke haben soll. Obwohl kein wissenschaftlicher Nachweis für die Heilung von Gelenkschmerzen vorliegt, wird in diversen Foren von sofortiger Schmerzlinderung gesprochen. Die Tabletten nehme ich nun gemäss Einnahmeempfehlung. Für die Fischölkapseln sind es jeweils drei Kapseln täglich und beim Multipower Glucosamine Chondroitin sind es vier Pillen pro Tag.

Gelenkschmerzen und Trainingspausen

Von Experten wird bei Gelenkschmerzen eine Reduzierung des Trainingsvolumens und der Trainingsintensität empfohlen. Manche raten, das Training für eine gewisse Zeit gar ganz wegzulassen, damit sich der Körper komplett erholen kann. Speziell für ambitionierte Sportler ist es oftmals schwierig freiwillig eine Trainingspause einzulegen. Mein geschäftlicher Auslandeinsatz kam mir deshalb sehr entgegen. Zehn Tage lang liess ich meinen Körper ruhen, ohne dabei Belastungen auf Gelenke auszuüben. Um nicht ganz ausser Form zu kommen, habe ich jeden zweiten Tag ein leichtes Workout absolviert. Die Workouts bestanden ausschliesslich auf Übungen mit dem eigenen Körpergewicht:

  • 20 Bodyweight Squats
  • 10 Wide Arm Pull Ups
  • 15 Box Jumps
  • 20 Push Ups
  • 12 Leg Raises

Das Programm habe ich insgesamt vier Mal hintereinander ausgeführt, ohne eine Pause zwischen den Übungen zu machen. Das Workout eignet sich generell für Situationen, bei denen kein Gym zur Verfügung steht. Einerseits hilft ein solches Workout Muskelmasse zu erhalten, und anderseits Kalorien zu verbrennen.

Fazit

Seit einigen Tagen bin ich nun zurück in der Schweiz. Die ersten Trainingssessions habe ich bereits absolviert. Bis anhin habe ich keine Gelenkschmerzen gespürt, allerdings habe ich mich noch nicht an den Kreuzhang gewagt, um meinen Körper nicht gleich wieder zu reizen. Früher oder später werde ich den Iron Cross aber wieder in meinen Trainingsplan aufnehmen, vorausgesetzt mein Körper lässt es zu.

Ob die Linderung der Gelenkschmerzen alleine auf die Nahrungsergänzungsmittel zurückzuführen ist, wage ich zu bezweifeln. Eine Kombination aus reduziertem Training bzw. Trainingspause und der Einnahme von Fischölkapseln und  Multipower Glucosamine Chondroitin hat mir aber definitiv geholfen, meine Schmerzen zumindest vorerst zu stoppen.

Da Fischölkapseln generell eine positive Auswirkung auf die Gesundheit haben, werde ich die Kapseln in mein Supplement-Stack aufnehmen und auch in Zukunft einnehmen.

 

Martin Blättler

Veröffentlicht von Martin Blättler

Fitness Enthusiast, Coach, Personal Trainer - www.gymperformance.ch