Ammoniak beim Sport – Gift für Körperzellen und sportliche Leistung

Joggen

Wie entsteht Ammoniak im Körper?

Wenn unsere Muskeln aus Proteinen Energie gewinnen, wird vermehrt Stickstoff freigesetzt. Dieser Stickstoff wird im Blut über Ammoniak in Harnstoff umgewandelt. Dadurch können beim Schwitzen unangenehme Gerüche entstehen.

Bei langen oder anaeroben Sporteinheiten häuft der Körper wegen des Protein-Stoffwechsels Ammoniak an. Dies stört den Glykogen-Stoffwechsel und somit die Energiebereitstellung.

Der Sportler leidet daher oft unter:

geringerer Bildung von Glykogen

einer gehemmten Energiebereitstellung

schnellerer Ermüdung

Die Leistung kann daher nicht optimal abgerufen werden, wenn nichts dagegen unternommen wird.

Was kannst du dagegen tun?

Anti-Fatigue Caps

Anti-Fatigue Caps

Anti-Fatigue Caps beinhalten Substanzen, welche die Entgiftung von Ammoniak unterstützen und den Abbau der arbeitenden Muskulatur hemmen, wodurch weniger Ammoniak anfällt. Ebenfalls steigert es die Durchblutung, wodurch der Stoffwechsel grundsätzlich unterstützt wird.

Du profitierst daher von:

einer besseren Ausdauerleistungsfähigkeit

mehr Durchhaltevermögen

einer besseren Sauerstoffversorgung

und dem Schutz der Muskulatur

Diese Kapseln können nicht nur im Sport, sondern auch im Alltag zur Unterstützung der Detoxifikation (=Entgiftung) und Steigerung der Wachsamkeit eingenommen werden.

Don’t just train hard, train smart!

Hammer BCAA+

Tolle Ergänzung:

Endurance BCAA+ – für zusätzlichen Muskelschutz bei längeren oder härteren Einheiten. Endurance BCAA+ sind Aminosäuren Tabletten mit den verzweigtkettigen Aminosäuren BCAA (L-Leucin, L-Isoleucin, L-Valine) und enthält zusätzlich L-Alanin.

Susanne

Posted by Susanne

Dipl. Ernährungsberaterin, Sports Lover and Food Enthusiastic